Suchfunktion


 
 

Navigation

Inhaltsverzeichnis
Aufgaben

Startseite

Chemie Test - Analytische Methoden (MS, NMR)

Welche der folgenden Aussagen sind richtig?


1) Mit Hilfe der Massenspektrometrie lässt sich auf die Molmasse einer (flüchtigen) Substanz schließen.
a) Ja
b) Nein
 

2) Dabei dient in einem Massenspektrometer der Magnet, um Ionen der ionisierten Substanz zu erzeugen.

a) Ja
b) Nein
 

3)Bei der Massenspektrometrie wird die zu untersuchende Substanz ionisiert.

a) Ja
b) Nein
 

4) Mithilfe der NMR-Spektroskopie können bestimmte Atome (sowie deren chem. Umgebung) erschlossen werden. So erzeugt beispielsweise jedes C-Atom in einem 1H-NMR-Spektrum ein Signal.

a) Ja
b) Nein
 

5) Die Einheit eines NMR-Spektrums auf der x-Achse ist ppm (parts per million).

a) Ja
b) Nein
 

6) Die Verbindung H3C-CH2-OH erzeugt in einem 1H-NMR-Spektrum  ein Quartett, ein Triplett und ein Singulett

a) Ja
b) Nein
 

7) Bei der NMR-Spektroskopie wird ein starkes Magnetfeld verwendet, wobei sich die Kernspine ausrichten

a) Ja
b) Nein
 

8) Ein im Magnetfeld ausgerichteter Kernspin liegt nur bei g,g-Kernen vor

a) Ja
b) Nein
 

9) Alle Signale in einem 13C-NMR-Spektrum liegen zwischen 0 und 10 ppm

a) Ja
b) Nein
 

10) Die Wasserstoffatome einer armonatischen Verbindung erscheinen in einem 1H-NMR-Spektrum ab einem Wert von 7 ppm.

a) Ja
b) Nein

 

.