Suchfunktion


 
 

Navigation

Chemie Test - Aufgaben Mix 1

Welche der folgenden Aussagen sind richtig?



 
 
 
 

1) Ein Ziel der Chemie ist die Vorhersage des Reaktionsverhaltens von Stoffen. Dabei stellt sich die Frage, ob die chemischen Eigenschaften eines Elementes vorhergesagt werden können. Antwort: die chemischen Eigenschaften eines Elements können durch den Aufbau der Atomhülle (Verteilung der Elektronen) vorhergesagt werden. 
a) Ja
b) Nein
 

2) Wie viele bindende Elektronenpaare enthält das Wassermolekül. Hier kann man die Formel 0,5· [(2 · Anzahl H Atome) + (8 · Anzahl übrige Atome) – Anzahl VE aller Atome] verwenden, so dass man als Ergebnis für das Wassermolekül zwei bindende Elektronenpaare erhält.

a) Ja
b) Nein
 

3) Typische Eigenschaften von Salzen sind:

  • gute elektrische Leitfähigkeit
  • gute Wärmeleitfähigkeit
  • plastische Verformbarkeit (Duktilität)
a) Ja
b) Nein
 

4) Die Korrosion von Eisen ("Rosten") ist ein chemischer Vorgang, da sich der Stoffaufbau zwischen Ausgangsverbindung und Endstoff ändert.

a) Ja
b) Nein
 

5) Von einigen Elementen gibt es mehrere Modifikationen, die teilweise sehr unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Dies lässt sich am Beispiel "Kohlenstoff" zeigen, in dem man sich die Frage stellt, warum man mit Graphit schreiben kann und mit Diamant nicht, obwohl beides Modifikationen des Elements Kohlenstoff sind. 
Antwort: Ein Diamant enthält ein dreidimensionalem Netzwerk, in dem jedes C-Atom mit 4 weiteren C-Atomen kovalent verknüpft ist. Graphit hingegen ist aus gegeneinander verschiebbaren Schichten aufgebaut.

a) Ja
b) Nein
 

6) Gesucht ist die Raktionsgleichung von Natriumhydroxid mit Salzsäure:   Na(OH)2  +  2HCl  -> NaCl2   + 2H2O

a) Ja
b) Nein
 

7) Mit Hilfe des Periodensystems der Elemente lässt sich viel über ein Element aussagen, z.B. lässt sich aus der Angabe  3115P sagen:

  • Es handelt sich um das Element Phosphor
  • Phosphor steht an 15. Stelle im Periodensystem
  • Das Phosphoratom enthält 15 Protonen im Atomkern
  • Im Atomkern befinden sich 16 Neutronen (31 - 15)
  • Da das Phosphoratom ungeladen ist, befinden sich in der Atomhülle 15 Elektronen
a) Ja
b) Nein
 
 

 

.