Navigation 

Chemie Test - Salze 

Welche der folgenden Aussagen sind richtig?


1) Salze sind Stoffe, die aus positiv geladenen Kationen (meist Metallionen) und negativ geladenen Anionen bestehen. Entgegengesetzt geladene Ionen ziehen sich an, daher sind diese Kräfte wesentlich stärker als zwischen ungeladenen Molekülen. Ionenverbindungen können deshalb erst bei hohen Schmelz- und Siedetemperaturen in ihre Ionenbestandteile zerlegt werden, weshalb bei Normalbedingungen Salze in festem Zustand vorliegen
a) Ja
b) Nein
 

2) Nebden den "normalen" Anionen gibt es noch die sog. "komplexen" Anionen (Ionen, die aus mehr als einer Atomart bestehen). Die wichtigsten komplexen Anionen sind:

  • SO4 2-     Sulfat
  • NO3 -      Nitrat
  • CO3 2-    Carbonat
  • PO4 3-     Phosphat
a) Ja
b) Nein
 

3) Unedle Metalle reagieren sehr gut mit Salzsäure, dabei bildet sich neben Wasserstoff auch ein Salt. Nun stellt sich die Frage, wie die Salze der Salzsäure -> Antwort: Nitrate

a) Ja
b) Nein
 

4) Es gibt viele Reaktionsarten, bei denen als Produkt ein Salz gebildet wird. Der wichtigste Reaktionstyp ist Metall + Nichtmetall. Des Weiteren reagieren aber auch unedle Metalle oder Metalloxide mit Säuren zu Salzen. Aber auch die Reaktion einer Säure und einer Base führt zur Bildung eines Salzes.

a) Ja
b) Nein
 

5) Im festen Zustand leiten Salze den elektrischen Strom nicht, wässrige Salzlösungen hingegen leiten den Strom schon. Beim Lösevorgang wird das Ionengitter zerstört, in der (wässrigen) Lösung sind die Ionen frei beweglich. Deshalb leiten Salzlösungen den elektrischen Strom (da bewegliche Ionen für den Ladungstransport vorhanden sind).

a) Ja
b) Nein
 

6) Ein Salz besteht immer aus einem Kation und einem Anion. Bei dem Kation handelt es sich immer (ohne Ausnahme) um ein Metallion und bei dem Anion um ein Nichtmetallion oder komplexes Ion.

a) Ja
b) Nein
 

7) Wie lautet die chemische Formel für "Kochsalz" -> Antwort: NaCl

a) Ja
b) Nein
 
 

 

.