Navigation 

Chemie Test - Hydroxide

Welche der folgenden Aussagen sind richtig?



 

1) Laugen bzw. Basen bestehen aus Metall-Ionen und einer oder mehreren OH-Gruppen. Die OH-Gruppe ist dabei der charakteristische Bestandteil. Eine Lösung von einem Metallhydroxid in Wasser wird als eine Lauge bezeichnet.
a) Ja
b) Nein
 

2) Eine organische Verbindung, die ein "OH-" in ihrer Strukturformel aufweist, ist immer ein Alkanol (Alkohol).

a) Ja
b) Nein
 

3) Hydroxide werden aus der Umsetzung von Metalloxiden mit Wasser erhalten.

a) Ja
b) Nein
 

4) In welchen der folgenden Reaktionen kann man Calciumhydroxid erhalten? CaO und H2O, Ca und H2O.
    Antwort: In allen beiden Reaktionen erhält man Calciumhydroxid als Produkt.

a) Ja
b) Nein
 

5)  Lauge/Base und (anorganische) Hydroxid. Hydroxide sind Feststoffe und eine Lauge/Base ist nichts anderes als eine wäßrige Lösung eines Hydroxids. Dampft man diese Lauge ein, so erhält man das feste Hydroxid zurück. Die ätzende Wirkung von festem (anorganischen) Hydroxid: Die Hydroxide sind in der Regel hygroskopisch (wasseranziehend), daher entsteht z.B. auch eine ätzende Wirkung des Hydroxids auf der Haut.

a) Ja
b) Nein
 
 

6) Bei den nachfolgenden Hydroxiden NaOH, Cu(OH)2, Fe(OH)2 handelt es sich bei allen (in Wasser gelöst) um Laugen/Basen.

a) Ja
b) Nein
 

7) Die wichtigsten Hydroxide und zugehörige Lauge:

  • Natriumhydroxid (NaOH) - Natronlauge
  • Kaliumhydroxid (KOH) - Kalilauge
  • Ammoniumhydroxid (NH4OH) - Salmiakgeist
  • Calciumhydroxid (Ca(OH)2) - Kalkwasser
  • Bariumhydroxid (Ba(OH)2) - Barytwasser
a) Ja
b) Nein
 
 

 

.