Schrift größer | Schrift kleiner
Navigation 

Chemie Test - Reaktionen in wässriger Lösung

Welche der folgenden Aussagen sind richtig?


1) Gibt man verschiedene Stoffe in eine wässrige Lösung, so können sich diese unterschiedlich verhalten. Beispiel: Natriumchlorid, Phosphoroxid und Magenisumoxid. Natriumchlorid reagiert in wässriger Lösung neutral, Phosphoroxid saure und Magnesiumoxid basisch.
a) Ja
b) Nein
 

2) Alkalimetalle wie Na und K reagieren mit Wasser unter Bildung von Wasserstoff und der entsprechenden Lauge (z.B. NaOH)

a) Ja
b) Nein
 

3) Sauer reagieren wässrige Lösungen von Salzen, die von starken Basen und schwachen Säuren stammen.

a) Ja
b) Nein
 

4) Basisch reagieren wässrige Lösungen von Salzen, die von starken Säuren und starken Basen stammen. 

a) Ja
b) Nein
 

5) In basischem Milieu ist die Konzentration an OH-Ionen immer größer, als die Konzentration der H-Ionen.

a) Ja
b) Nein
 

6) Allgemein können Oxide  in wässriger Lösung sauer, alkalisch oder neutral reagieren, Beispiel:  CO2 (sauer), CaO (basisch), CO (neutral). 

a) Ja
b) Nein
 

7) Alle Metalloxide reagieren basisch in wässriger Lösung.

a) Ja
b) Nein
 

8) Die elektrische Leitfähigkeit von wässrigen Lösungen von Salzen ist der experimentelle Nachweis der Bildung von
freibeweglichen Anionen und Kationen; 

a) Ja
b) Nein
 

9) Folgende Stoffe sind löslich in wässriger Lösung: Ag2O, CuO, Al2O3, Fe2O3, SiO2 

a) Ja
b) Nein
 

10) Salze in wässriger Lösung reagieren nie miteinander.

a) Ja
b) Nein

 

.