Navigation 

Chemie Test - Sonderstellung des Kohlenstoffs

Welche der folgenden Aussagen sind richtig?


1) Die Sonderstellung des Kohlenstoffes beruht darin, dass Kohlenstoff beständige Ringe und Ketten (in allen Fromen) formen kann.
a) Ja
b) Nein
 

2) Im Gegensatz zu Kohlenstoff gibt es kein weiteres Element, dass Ketten in Form von Element-Wasserstoff bilden kann

a) Ja
b) Nein
 

3) Kohlenstoff weist ausserdem eine Sonderstellung auf, da die C-H-Bindungen in Kohlenwasserstoffen sehr stabil sind. Daher können nur hochreaktive Teilchen wie Protonen (in Supersäuren), Carbene oder Radikalen mit C-H-Bindungen reagieren.

a) Ja
b) Nein
 

4) Vergleicht man Kohlenstoff mit anderen Elementen weist Kohlenstoff keine Sonderstellung auf.

a) Ja
b) Nein
 

5) Vergleicht man Kohlenstoff (in gesättigten Kohlenwasserstoffverbindungen) mit Bor (in gesättigten Borwasserstoffverbindungen), so fällt bereits der größe Unterschied auf. Borwasserstoffverbindungen sind Elektronenmangelverbindungen (Elektronenlücke am Bor) und somit Lewis-Süren und damit reaktiv. Gesättigte Kohlenwasserstoffverbindungen sind keine Lewis-Säuren.

a) Ja
b) Nein
 

6) Vergleicht man Kohlenstoff (in gesättigten KW) mit Stickstoff (in gesättigten Wasserstoffverbindungen), so fällt die nächste Sonderstellung des Kohlenstoffs auf. Sticktstoff weist in seinen Stickstoff-Wasserstoffverbindungen ein freies Elektronenpaar am Stickstoffatom  auf. Damit ist Stickstoff eine Lewis-Base und kann sehr einfach mit Elektrophilen reagieren. Kohlenstoff hat in gesättigten KW kein freies Elektronenpaar.

a) Ja
b) Nein
 

7) Vergleicht man den Kohlenstoff (Element der 4. Hauptgruppe) mit den anderen Elementen der 4. Hauptgruppe, so fällt eine weitere Sonderstellung auf. Bei den höheren Homologen wie z.B. Silicium liegen auch d-Orbiate vor (das Kohlenstoffatom verfügt nur über s- und p-Orbitale) die ebenfalls zur Bindungsbildung beitragen können und somit in der Regel reaktiver sind.

a) Ja
b) Nein
 
 

 

.