Suchfunktion

 
 

Navigation

Das Gebiet "Kunststoffe" - Kombination aus Chemie und Werkstoffkunde


Kunststoffe sind heute die wichtigsten Werkstoffe, dies lässt sich durch ihre besonderen Eigenschaften erklären.  Bekannte Kunststoffe lassen sich Kunststoff aus einer Vielzahl an Polymeren aufzubauen, gibt es im Wesentlichen drei "Herstellungsverfahren": Polymerisation, Polyaddition und Polykondensation. Alle diese Herstellungsverfahren haben gleich, dass aus Monomeren sogenannte Polymere entstehen. Dabei können lineare, verzweigte und vernetzte Makromoleküle vorliegen. Dieser "Vernetzungsgrad" hat auch einen erheblichen Einfluss auf das Temperaturverhalten des Kunststoffes.


Folgende Kapitel umfasst das Kapitel "Kunststoffe"





.