Navigation 

Physik Test - Hubarbeit

Welche der folgenden Aussagen sind richtig?


1)  Jeder Körper ist von einem radialen Gravitationsfeld umgeben. Will man nun einen Körper der Masse m aus dem Gravitationsfeld entfernen, von der  Entfernung r1 in die Entfernung r2 zu heben benötigt man die sog. Hubarbeit

a)   Falsch
b)   Richtig

 

2) Die Hubarbeit zwischen zwei Punkten in einem beliebigen Gravitationsfeldes ist unabhängig vom Weg, den man zwischen beiden Punkten wählt. 

a)  Richtig
b)  Falsch
 
 

3)  Allgemein gilt für die Arbeit, einen Körper mit der Masse m im Gravitationsfeld eines Körpers der Masse M zu bewegen, folgende Formel:

a)  W = G · M · m · (1/r1 - 1/r2)
b)  W = G · M · m · (r1 - r2)
 
 

4)  Übertragen wir nun die allgemeine Formel auf die Erdoberfläche, nämlich die Arbeit im Gravitationsfeld der Erde. (Im Bereich bis zu 10 km über der Erdoberfläche (NN) kann man das Gravitationsfeld der Erde näherungsweise als ein homogenes Feld betrachten). Wir bewegen also einen Körper mit der Masse m um die Höhe h von der Erdoberfläche weg, so lautet die Formel

W =  F · h = m· g · h 

a)  Die Formel ist falsch
b)  Richtig e Formel, g ist der sog. Ortfaktor oder auch als Erdbeschleunigung bezeichnet.
 
 
 

5) in der obigen Formel wurde der sog. Ortsfaktor g benutzt, der Ortsfaktor g hat den Wert

a)  g = 9,81 m/s2
b)  g = 100,91 m/s²
 
 

6)  Aufgabe: eine Kugel mit einem Gewicht von m = 20 Kg wird um 30m angehoben. Wie viel Hubarbeit wird bei diesem Vorgang verrichtet.

a)  ca. 600 Nm
b)  ca.  6.000 J
.
 

7)  Allgemein wird Hubarbeit verrichtet, wenn ein Körper durch eine Kraft gehoben wird. Was kann über die aufgewendete Hubarbeit gesagt werden.

a)  Beim Verrichten von Hubarbeit an einem Körper vergrößert sich dessen potenzielle Energie, beim "Fallenlassen" des Körpers wird diese Energie wieder freigesetzt (Anwendung: z.B.Pumpspeicher-Kraftwerk)
b)  Die Energie, die zum Heben des Körpers aufgwendet wird, kann nicht mehr zurückgewonnen werden, sie ist verbraucht worden.
 
 

 

.