Biochemie Test – Aminosäuren – Aufgabenmix

Welche der folgenden Aussagen sind richtig?

1)  Welche der proteinogenen Aminosäuren haben mehr als ein asymmetrisches C-Atom?

2)  Aufgrund des asymmetrischen C-Atoms liegen α-Aminosäuren in zwei Formen vor (außer Glycin).  Was lässt sich über das "Erscheinungsbild" der beiden Formen aussagen und welche chemische/physikalischen Unterschiede gibt es?



3) Mit Hilfe der Fischerprojektion unterscheidet man chirale α-Aminosäuren in eine D- und eine L-Form. Wie würden die entsprechende Konfiguration in der Cahn-Ingold-Prelog-Regel lauten?



4)  Wie bezeichnet man Aminosäuren, die nicht zu Kohlenhydraten bzw. Glucose verstoffwechselt werden



5)  Was sind typische Reaktionen von Aminosäuren



6)  Wir nehmen einen Aminosäurelösung (isoelektrischer Punkt 11) bei einem pH-Wert von 8 und legen in einer Elektrophoresekammer Spannung an. Wohin wandert die Aminosäure in der Elektrophoresekammer?



7)  Gegeben ist eine (neutrale) Aminosäure mit den pKs-Werten  pKs1=2,5 uns pKs2=8,5. Welchen isoelektrischen Punkt zeigt die Aminosäure?


Welche der folgenden Aussagen sind richtig?

1)  Welche der proteinogenen Aminosäuren haben mehr als ein asymmetrisches C-Atom?

2)  Aufgrund des asymmetrischen C-Atoms liegen α-Aminosäuren in zwei Formen vor (außer Glycin).  Was lässt sich über das "Erscheinungsbild" der beiden Formen aussagen und welche chemische/physikalischen Unterschiede gibt es?



3) Mit Hilfe der Fischerprojektion unterscheidet man chirale α-Aminosäuren in eine D- und eine L-Form. Wie würden die entsprechende Konfiguration in der Cahn-Ingold-Prelog-Regel lauten?



4)  Wie bezeichnet man Aminosäuren, die nicht zu Kohlenhydraten bzw. Glucose verstoffwechselt werden



5)  Was sind typische Reaktionen von Aminosäuren



6)  Wir nehmen einen Aminosäurelösung (isoelektrischer Punkt 11) bei einem pH-Wert von 8 und legen in einer Elektrophoresekammer Spannung an. Wohin wandert die Aminosäure in der Elektrophoresekammer? 



7)  Gegeben ist eine (neutrale) Aminosäure mit den pKs-Werten  pKs1=2,5 uns pKs2=8,5. Welchen isoelektrischen Punkt zeigt die Aminosäure?