Biologie Test – Glykolyse – Tricarbonsäurezyklus

Welche der folgenden Aussagen sind richtig?

1)  Während der Glykolyse wird Glucose aktiviert und anschließend zu Brenztraubensäure bzw. Pyruvat oxidiert (aus einem Molekül Glucose werden zwei Moleküle Brenztraubensäure gebildet). Anschließend folgt der sogenannte Tricarbonsäurezyklus. Welche Reaktion läuft im Tricarbonsäurezyklus ab?

2)  Sehen wir uns die einzelnen Schritte des Tricarbonsäurezyklus genauer an. Wie läuft der erste Schritt ab (Abbau des Brenztraubenäuremoleküls)? 



3) Nachdem die sogenannte oxidative Decarboxylierung (Aufgabe 2) stattfand, muss noch das Acetyl-CoA "regeneriert" werden, damit der Tricarbonsäurezyklus auch zyklisch abläuft?



4)  Welche Produkte werden während der Bildung von Oxalessigsäure und des Coenzyms A aus Bernsteinsäure-CoA noch gebildet?



5) Warum wird der Tricarbonsäurezyklus auch manchmal als Citronensäurezyklus bezeichnet?



6)  Die Glykolyse startet mit der Aktivierung der Glucose, anschließend erfolgt die Oxidation und der Tricarbonsäurezyklus. Was ist nach diesen Reaktionen von der Glucose noch übrig und wie sieht die "Energiebilanz" aus?



7)  Warum ist die Glykolyse und der Tricarbonsäurezyklus dennoch "energetisch" betrachtet von so großer Bedeutung, obwohl pro Molekül nur wenige Moleküle ATP aufgebaut werden?