Test – Koordinationszahl (bei Metallen) 2

Welche der folgenden Aussagen sind richtig?

1)   Was versteht man unter der Koordinationszahl?

2)   Koordinationszahlen gibt es auch bei Ionenverbindungen (=Salze). Typischerweise treten bei Ionenverbindungen die Koordinationszahlen 4 und 6 auf. Warum kann bei Metallen die Koordinationszahl höher sein? 



3)  Wie lässt sich ermitteln, welche Koordinationszahl für ein bestimmtes Metall vorliegen?



4)  Wenn wir die Kugelpackung des Metalls kennen, können wir Rückschlüsse auf die Koordinationszahl ziehen. Welche Aussage ist richtig?



5)  In einem anderen Kapitel waren Fragen über Gitterzellen. Den einfachsten Zelltyp, den man kennt, ist die sogenannte kubisch, primitive Zelle. Dabei wird Elementarzelle dieses Gittertyps als Würfel dargestellt, an dessen Ecken je ein Atom positioniert wird (= 8 Atome). Wie kann ein Metallgitter eine Koordination von über 8 haben?



6)  Aus der Koordinationszahl in einer Elementarzelle kann auch die sogenannte Packungsdichte berechnet werden. Welches Gitter hat die größte Packungsdichte der nachfolgenden 3 Packungen?



7)  Welche Aussage zu Kugelpackungen und Koordinationszahl ist richtig?