Test – Kugelpackung (der Metalle)

Welcome to your Test - Kugelpackung (der Metalle)

1) Metalle sind gekennzeichnet durch ihr Metallgitter. Dabei sind die Metallatome räumlich geordnet, da man die Metallatome auch oft als Kugeln darstellt, spricht man auch von Kugelpackungen. Was sind die drei wichtigsten Kugelpackungen?
2) Wie bilden sich die Metallgitter aus und warum bezeichnet man diese als Kugelpackungen (die räumliche Anordnung der Metallgitter)?
3) Welchen Einfluss hat die Kugelpackung auf die physikalische Eigenschaft "Duktilität" eines Werkstoffes
4) Was sind typische Metalle, die in der kubisch-dichtesten Kugelpackung kristallisieren?
5) Betrachten wir uns die kubisch-dichteste Kugelpackung genauer. Warum heisst diese Kugelpackung kubisch und welche Koordinationszahl liegt bei dieser Kugelpackung vor?
6) Metalle kristallisieren hauptsächlich in zwei Kristallstrukturen?
7) Betrachten wir eine kubische Struktur. Die Elementarzelle wird dabei durch die Achsen a, b, c und den Winkeln zwischen den Kristallachsen beschrieben. Was sind die korrekten Größen für eine kubische Elementarzelle?