Test – Technik-Allgemeinbildung 3

Welche der folgenden Aussagen sind richtig?

1)  Warum ist der zeitliche Verlauf einer Wechselspannung sinusförmig?

2)   Typischerweise hat die Wechselspannung in Deutschland eine Frequenz von 50 Hz. Welche Länge hat die Periodendauer bei einer Frequenz von 50 Hz?



3)  Jeder Kondensator hat eine bestimmte Kapazität. Von welcher Eigenschaft eines Kondensators ist die Kapazität umgekehrt proportional?



4)  Was gilt für die Kapazität (bzw. zeitlichen Verlauf) mehrerer Kondensatoren, wenn in dem Stromkreis Wechselspannung anliegt?



5)  Strom entsteht dadurch, dass bewegliche Teilchen (Elektronen) sich in einem Leiter bewegen. Wie schnell bewegen sich diese Teilchen etwa?



6)   Wir haben eine normale 9 V-Batterie mit Plus- und Minuspol. Was passiert, wenn man beide Pole miteinander verbindet und Strom fließt?



7)  In einem Treppenhaus sind mehrere Lampen in einem Stromkreis eingebunden. Wie sind (in der Regel) die Lampen zueinander geschaltet