Stromstärke im einfachen Stromkreis

Definitionsgemäß gibt die elektrische Stromstärke (Symbol I) an, wie viele elektrische Ladungen (in der Regel von Elektronen oder Ionen getragen) in einer bestimmten Zeit bewegt werden, also Maß für die Anzahl der an einer Stelle vorbeifließenden Elektronen pro Sekunde (Ladung pro Zeit).1A ~ 6,25*1018 Elektronen pro Sekunde. Ein einfacher Stromkreis besteht aus einer Spannungsquelle und einem Verbraucher (über einen Leiter verbunden).

Stromstärke im einfachen Stromkreis:
Die Stromstärke lässt sich mithilfe des Ohmschen Gesetzes bestimmen, sofern die Spannung U und der Widerstand R bekannt sind (U : R = I).

Stromstärke im einfachen Stromkreis

Stromstärke im einfachen Stromkreis

Aus den grundlegenden Stromkreisgesetzen (Ohmsches Gesetz) kann für die Stromstärke  in unverzweigten Stromkreisen folgende Gleichung abgeleitet werden: 

 Die Stromstärke ist an allen Stellen des Stromkreises gleich groß:I1= I2  = IS.

Autor: