Online Nachhilfe in Englisch

Online-Nachhilfe in Englisch – warum Lernen im Internet so gut funktioniert

Online Nachhilfe in Englisch

Englisch ist die wichtigste Sprache der Welt und wird in der Schule bereits standardmäßig gelehrt. Schwierigkeiten in diesem Fach sind keine Seltenheit, denn eine neue Sprache zu erlernen ist weit komplexer als chemische Formeln oder geschichtliche Daten zu verinnerlichen. War früher der Nachbarsjunge mit den besseren Englischkenntnissen der Ansprechpartner erster Wahl für eine Verbesserung der eigenen Kenntnisse, liegen digitale Onlinemöglichkeiten heute im Trend.

Wie funktioniert Online-Nachhilfe in der Praxis?

Bei effizienter Online-Nachhilfe in Englisch handelt es sich um die Möglichkeit, computergestützt zu lernen und das über eine erweiterte Distanz. Es ist nicht notwendig, dass der Nachhilfelehrer direkt im eigenen Umfeld zu finden ist, was die Möglichkeiten deutlich erweitert. Die Verbindung findet per Webcam statt und macht es so möglich, dass Menschen auch aus großer Distanz zusammen arbeiten und lernen.

Als eine der flexibelsten Unterrichtarten ist Online-Nachhilfe für verschiedene Fächer heute ein wichtiger Schritt beim Thema Lernen.

Theoretisch ist es sogar möglich, dass der Nachhilfelehrer direkt aus England kommt, wenn es um Nachhilfe in englischer Sprache geht. So lässt sich bedeutend effizienter Lernen, denn das Gegenüber kann nach den eigenen Bedürfnissen und nach dem eigenen Wissensstand ausgewählt werden.

Warum Online-Nachhilfe immer beliebter wird

Das virtuelle Lernen bietet eine Menge Vorzüge an, von denen vor die lernende Person profitiert. Dazu gehören unter anderem:

  • Distanz zwischen Lehrer und Schüler spielt keine Rolle
  • Lektionen lassen sich aufzeichnen und können jederzeit noch mal abgerufen werden
  • Bildschirm kann an das Gegenüber übermittelt werden
  • Gemeinsame Programme erleichtern die Nachhilfe

Durch die Funktion der Bildschirmspiegelung kann der Lehrer direkt aufs Arbeitsblatt des Schülers schauen und so Hilfestellung leisten, Korrekturen vornehmen und sich einen Einblick in die aktuellen Kenntnisse verschaffen.

Durch den gemeinsamen Zugriff auf Dateien können Lektionen in Windeseile ausgetauscht werden, ohne dass hierfür Bücher nötig werden, ohne dass Druckerkosten anfallen und ohne dass Unterlagen verloren gehen können.

Die Voraussetzungen für erfolgreiche Online-Nachhilfe

Viel braucht es nicht, um online die eigenen Englischkenntnisse zu verbessern. Die wichtigste Grundvoraussetzung ist ein Nachhilfelehrer mit umfassenden Kenntnissen, angepasst auf die eigenen Bedürfnisse. Es spielt eine entscheidende Rolle, ob das Gegenüber nur mäßig stärker auf dem zu unterrichtenden Gebiet ist oder ob es sich um einen echten Experten handelt, der Schwächen erkennen und optimieren kann. Weitere wichtige Voraussetzungen sind:

  • Passendes Endgerät: Um Online-Nachhilfe nutzen zu können, braucht es ein funktionsfähiges Tablet, ein gut geeignetes Smartphone, ein Notebook oder einen PC. Es sollte ein Headset vorhanden sein, dass das beide Personen miteinander kommunizieren können. Auch eine Webcam ist hilfreich.
  • Geeigneter Lernort: Um wirklich den Fokus auf die Nachhilfe zu legen, ist ein passender Ort nötig. Das kann das eigene Zimmer sein, wenn hier Ruhe herrscht und keine Geschwisterkinder toben. Es kann aber auch eine ruhige Ecke in einer Bibliothek sein, sofern WLAN vorhanden ist.
  • Die Internetgeschwindigkeit: Es braucht keinen High-End Anschluss, um in angemessener Qualität an englischem Nachhilfeunterricht teilzunehmen. Eine stabile Leitung oder ein WLAN-Netzwerk reichen aus, um die Verbindung zwischen Lehrer und Schüler herzustellen.
  • Die Grundkenntnisse: Bis auf solide Grundkenntnisse bei der Internetnutzung braucht es keine weiteren Kenntnisse. Die Verbindung kann einfach hergestellt werden, der Nachhilfelehrer kann dann mittels Sprache Anleitungen geben und dem Schüler helfen.

Welche Vorteile hat Online-Nachhilfe, verglichen mit Lernen vor Ort:

Grundsätzlich ist es vor allem die Flexibilität, die mehr Möglichkeiten für Lehrkraft und lernende Person bietet. Anfahrtswege und persönliche Treffen entfallen völlig, sodass die örtliche Distanz keine Rolle spielt. Hinzu kommt, dass beim virtuellen Lernen wenig Gefahr für Ablenkung besteht. Beide Parteien konzentrieren sich auf den Unterricht und können direkt mit der Stunde anfangen.

Durch das Lernen in bekannter Umgebung werden viele Schüler ruhiger und können sich besser konzentrieren. Die Motivation ist außerdem höher, da die lange Fahrt mit Bus oder Bahn zum Nachhilfelehrer entfällt. Es braucht keine Vor- und Nachbereitung, sobald das Notebook in der Nähe ist, kann mit dem Unterricht begonnen werden.

Die digitale Ansammlung von Lernmaterial ist ein weiterer Vorteil, denn der Zugriff darauf ist rund um die Uhr möglich. Wenn nach der Unterrichtsstunde weitere Lerneinheiten in Eigenregie absolviert werden, kann der Schüler auf seine Daten zurückgreifen und auch das Gespräch mit dem Lehrer noch einmal per Video abrufen.

Generell ist das digitale Lernen auf dem Vormarsch, da es die Motivation erhöht. Nicht nur Schulkinder oder Studenten, sondern auch beruflich tätige Menschen profitieren davon, wenn sie das Internet für digitale Lernmöglichkeiten nutzen und so ihre eigenen Fähigkeiten verbessern können. Learn by Klick ist angepasst an die heutige Zeit effizient, modern und voller Vielfalt, sodass die Lernerfolge oft höher ausfallen als bei der klassischen Nachhilfe oder beim autodidaktischen Lernen.

Fazit: Online-Nachhilfe in Englisch bringt effiziente Ergebnisse

Je besser Nachhilfelehrer und Lernender zusammenpassen, desto höher sind die Effekte des Lernens. Bei der Suche nach einer passenden Lehrkraft vor Ort sind regionale Grenzen eng gesteckt und oft findet sich nicht die geeignete Person. Online-Nachhilfe kennt keine Ortsgrenzen und ist sogar länderübergreifend möglich. Vor allem im Bereich der englischen Sprache kann ein solch virtueller Austausch mit englischen Muttersprachlern der entscheidende Faktor für erfolgreiches Lernen sein.

Symbolgraphik: © Helder Almeida – Fotolia.com

Autor: , Letzte Aktualisierung: 23. Juli 2022