Satzbau im Englischen bei einer Fragestellung

Auch im Bereich der Naturwissenschaft ist in einem internationalen Umfeld Englisch eine sehr oft genutzte Sprache. Zu Beginn liegt der Augenmerk auf dem Satzbau im Englischen. Dabei gibt es gleich zu Beginn einen positiven Aspekt: Die englische Sprache hat einen etwas anderen Satzbau , dessen Reihenfolge darf im Gegensatz zum Deutschen nicht verändert werden: Subjekt – Prädikat – Objekt *(Erklärung der Fachausdrücke weiter unten)

Satzbau

Grundsätzlich wird ein Satz im Englischen immer folgendermaßen aufgebaut:

Subjekt – Prädikat – Objekt (indirektes, dann direktes Objektes) – Präposition (Ort) – Präposition (Zeit)

Hier sei erinnert, dass die englische Sprache im Gegensatz zur deutschen Sprache nicht flektiert (d.h. das Substantiv hat im Nominativ, Dativ und Akkusativ immmer die gleiche Form). Der Genitiv ist der einzige Fall, der im Englischen gekennzeichnet wird.

Satzbau bei einer Frage

In Fragen bleibt die allgemeine Form Subjekt-Prädikat-Objekt erhalten. Vor das Subjekt muss aber ein Hilfsver gestellt werden (Ausnahmen: bei Formen von “to be”).  Das Fragewort, das die Frage einleitet steht ganz vorne am Satz.

Fragewort-Hilfsverb-Subjekt – Prädikat – Objekt (indirektes, dann direktes Objektes) – Präposition (Ort) – Präposition (Zeit)

Ausnahmen dieses Satzbaus

Bei der Frage nach einer Personen oder Gegenstand (allgemein nach einem Subjekt) verwendet man kein Hilfsverb.

DeutschWer sprach gestern?
EnglishWho talked yesterday?

Wie oben bereits erwähnt erwähnt benötigt man kein Hilfsverb bei Fragen, bei denen eine Form von “to be” bereits vorkommt.

DeutschBist du krank?
EnglishAre you ill?

Bei Fragen nach Besitz bzw. Zugehörigkeiten verwendet man eine Form von “have” bzw “has” (3. Person Sg.). Im amerikanisch Englisch verwendet man “have bzw. has” und im britischen Englisch verwendet man “have got bzw. has got”.

DeutschWer hat ein Auto?
EnglishWho has got a car?

Bei Entscheidungsfragen (Fragen, die mit Ja/Nein beantwortet werden) steht kein Fragewort am Satzanfang. Das Hilfsverb steht in diesem Fall am Satzanfang. Bei Fragen mit einer Form von “to be” als Vollverb steht eine Form von “to be” am Satzanfang.

DeutschHast du ein Auto?
EnglishYou have (got) a car?

Typische Fragewörter:

Fragewort
dt. Bedeutung
Verwendung
howwieFrage nach der Art und Weise einer Handlung
whatwasFrage nach einem Gegenstand
what forwozuFrage nach dem Grund einer Handlung
whenwannFrage nach einem Zeitpunkt
wherewo/wohinFrage nach einer “Örtlichkeit”
whowerFrage nach einer Person
whosewessenFrage nach einer Zugehörigkeit
whywarumFrage nach einem Grund

Fachausdrücke Subjekt, Prädikat ….

Fachausdruck
Bedeutung
SubjektSubjekt ist immer ein Substantiv oder Personalpronomen im Nominativ. Das Subjekt ist immer die Antwort auf die Frage “wer oder was?”
PrädikatPrädikat ist entweder ein Vollverb oder Vollverb + Hilfsverb (z.B. können)
indirektes ObjektIndirektes Objekt ist immer ein Substantiv oder Personalpronomen im Dativ. Das ind. Objekt ist immer die Antwort auf die Frage “wem oder was?”
direktes ObjektDirektes Objekt ist immer ein Substantiv oder Personalpronomen im Akkusativ. Das Objekt ist immer die Antwort auf die Frage “wen oder was?”
KonjunktionKonmjunktion oder auch Bindewort ist die Verknüpfung zweier Aussagen bzw. Sätzen, z.B. “weil”, “obwohl”

Autor: