Das Sonnensystem – Eine Einführung

Das Sonnensystem, das wir als unser Sonnensystem bezeichnen (mit unserer Sonne als “Mittelpunkt”) befindet sich etwa 30.000 Lichtjahre vom Zentrum unserer Galaxis entfernt. Das Sonnensystem besteht aus den oben genannten Planeten und einer großen Anzahl weiterer kosmischer Objekten, die sich bevorzugt im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter und im Kuiper-Gürtel jenseits der Neptunbahn befinden.

Der Aufbau unseres Sonnensystems

Wie eingangs erwähnt, befindet sich im Zentrum unseres Sonnensystems unsere Sonne. Alle Planeten umkreisen auf ihrer Umlaufbahn die Sonne, daher entspricht die Sonnen auch dem Drehpunkt unseres Sonnensystems. Unter den Planeten und den kosmischen Objekten ist die Sonnen das größte Objekt in unserem Sonnensystem und nimmt über 99% der Masse des Sonnensystems ein.

Darüber hinaus befinden sich in unserem Sonnensystem die Gesteinsplaneten (Merkur, Venus, Erde, Mars), die in ihrem Aufbau erdähnlich sind, d.h. eine feste Oberfläche (nicht gasförmig). Im Gegensatz zu den Gesteinsplaneten sind die Gasplaneten (Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun) sehr groß und besitzen keine feste Oberfläche und bestehen aus Gas (hauptsächlich Wasserstoff und Helium). Manchmal werden die Gasplaneten bzw. die Zone, in der sich die Gasplaneten befinden auch als das äußere Sonnensystem bezeichnet.

Der Planet Neptun ist, der am weitesten von der Sonne entfernte Planet und daher auch der äußerste Planet in unserem Sonnensystem. Diese, unser Sonnensystem befindet sich in der Milchstraße (unsere “Heimat-“Galaxie).

Autor: