Elementsymbole – Sprache der Chemie

Wie jede andere Wissenschaft auch, hat auch die Chemie ihre eigene Fachsprache. Im Wesentlichen besteht die Aufgabe der Chemie Stoffumwandlungen zu beschreiben, also Stoff 1 und Stoff 2 reagieren zu Stoff 3. Da Chemie eine internationale Wissenschaft ist, muss diese Fachsprache auch international einheitlich sein. Hierfür -zur Beschreibung von Elementen und Stoffen, verwendet man die sogenannten Elementsymbole. Diese Elementsymbole sind eine international gültige Kurzschreibweise für Atome eines jeden chemischen Elements und bestehen (in der Regel) aus einem oder zwei Buchstaben.

Elementsymbole – Sprache der Chemie

Seit der Antike werden in der Chemie Elementsymbole verwendet. Früher waren es die Symbole für Feuer, Wasser, Erde und Luft (aus dem jeder Stoff zusammengesetzt wird) und heute sind es die Elementsymbole, die sich aus dem Namen des jeweiligen Elements ableiten. Mit Hilfe dieser Elementsymbole kann jedes chemische Element (z.B. Wasserstoff, Sauerstoff) eindeutig bzw. international verständlich zugeordnet werden. Setzen wir die einzelnen Elementsymbole zusammen, so lässt sich damit auch jede chemische Verbindung beschreiben.

Wie eingangs erwähnt, bestehen die Elementsymbole (in der Regel) aus einem oder zwei Buchstaben. Das Elementsymbol beginnt immer mit einem Großbuchstaben, gefolgt von Kleinbuchstaben (sofern vorhanden). Die Elementsymbole leiten sich von den lateinischen oder griechischen Bezeichnungen der Elemente ab.

Verwenden wir ein Elementsymbol, können wir in der Chemie drei verschiedene Sachverhalte ausdrücken:

  • Zum einen können wir mit einem Elementsymbol das chemische Element (den Grundstoff) an sich bezeichnen:  Fe steht dann für den Grundstoff Eisen
  • Zum anderen bezeichnen wir mit dem Elementsymbol eine Atomsorte in einer Verbindung: FeO (Eisenoxid) enthält Eisen (neben Sauerstoff)
  • Darüber hinaus steht das  “Elementsymbol” (beispielsweise in einer Reaktionsgleichung) für eine bestimmte Stoffmenge (= Anzahl an Teilchen). Steht z.B. in einer Reaktionsgleichung auf der linken Seite des Reaktionspfeiles “Fe”, wissen wir, dass eine Stoffmenge von “1 mol” reagiert.

Auflistung aller Elementsymbole geordnet nach der Stellung (=Ordnungszahl) des jeweiligen Elements im Periodensystem

 

OZ im PSEElementnameSymbolElementtyp, (Aggregatzustand bei 20 C)
1WasserstoffHNichtmetall, Gas
2HeliumHeEdelgas, Gas
3LithiumLiMetall, fest
4BerylliumBeMetall, fest
5BorBHalbmetall, fest
6KohlenstoffCNichtmetall, fest
7StickstoffNNichtmetall, Gas
8SauerstoffONichtmetall, Gas
9FluorFNichtmetall, Gas
10NeonNeEdelgas, Gas
11NatriumNaMetall, fest
12MagnesiumMgMetall, fest
13AluminiumAlMetall, fest
14SiliciumSiHalbmetall, fest
15PhosphorPNichtmetall, fest
16SchwefelSNichtmetall, fest
17ChlorClNichtmetall, Gas
18ArgonArEdelgas, Gas
19KaliumKMetall, fest
20CalciumCaMetall, fest
21ScandiumScÜbergangsmetall, fest
22TitanTiÜbergangsmetall, fest
23VanadiumVÜbergangsmetall, fest
24ChromCrÜbergangsmetall, fest
25ManganMnÜbergangsmetall, fest
26EisenFeÜbergangsmetall, fest
27CobaltCoÜbergangsmetall, fest
28NickelNiÜbergangsmetall, fest
29KupferCuÜbergangsmetall, fest
30ZinkZnÜbergangsmetall, fest
31GalliumGaMetall, fest
32GermaniumGeHalbmetall, fest
33ArsenAsHalbmetall, fest
34SelenSeHalbmetall, fest
35BromBrNichtmetall, flüssig
36KryptonKrEdelgas, Gas
37RubidiumRbMetall, fest
38StrontiumSrMetall, fest
39YttriumYÜbergangsmetall, fest
40ZirkoniumZrÜbergangsmetall, fest
41NiobNbÜbergangsmetall, fest
42MolybdänMoÜbergangsmetall, fest
43TechnetiumTcÜbergangsmetall, fest
44RutheniumRuÜbergangsmetall, fest
45RhodiumRhÜbergangsmetall, fest
46PalladiumPdÜbergangsmetall, fest
47SilberAgÜbergangsmetall, fest
48CadmiumCdÜbergangsmetall, fest
49IndiumInMetall, fest
50ZinnSnMetall, fest
51AntimonSbHalbmetall, fest
52TellurTeHalbmetall, fest
53IodINichtmetall, fest
54XenonXeEdelgas, Gas
55CäsiumCsMetall, fest
56BariumBaMetall, fest
57LanthanLaÜbergangsmetall, fest
58CerCeLanthanoide, fest
59PraseodymPrLanthanoide, fest
60NeodymNdLanthanoide, fest
61PromethiumPmLanthanoide, fest
62SamariumSmLanthanoide, fest
63EuropiumEuLanthanoide, fest
64GadoliniumGdLanthanoide, fest
65TerbiumTbLanthanoide, fest
66DysprosiumDyLanthanoide, fest
67HolmiumHoLanthanoide, fest
68ErbiumErLanthanoide, fest
69ThuliumTmLanthanoide, fest
70YtterbiumYbLanthanoide, fest
71LutetiumLuLanthanoide, fest
72HafniumHfÜbergangsmetall, fest
73TantalTaÜbergangsmetall, fest
74WolframWÜbergangsmetall, fest
75RheniumReÜbergangsmetall, fest
76OsmiumOsÜbergangsmetall, fest
77IridiumIrÜbergangsmetall, fest
78PlatinPtÜbergangsmetall, fest
79GoldAuÜbergangsmetall, fest
80QuecksilberHgÜbergangsmetall, flüssig
81ThalliumTlMetall, fest
82BleiPbMetall, fest
83WismutBiMetall, fest
84PoloniumPoMetall, fest
85AstatAtNichtmetall, fest
86RadonRnEdelgas, Gas
87FranciumFrMetall, fest
88RadiumRaMetall, fest
89ActiniumAcÜbergangsmetall, fest
90ThoriumThActinoide, fest
91ProtactiniumPaActinoide, fest
92UranUActinoide, fest
93NeptuniumNpActinoide, fest
94PlutoniumPuActinoide, fest
95AmericiumAmActinoide, fest
96CuriumCmActinoide, fest
97BerkeliumBkActinoide, fest
98CaliforniumCfActinoide, fest
99EinsteiniumEsActinoide, fest
100FermiumFmActinoide, unbekannt
101MendeleviumMdActinoide, unbekannt
102NobeliumNoActinoide, unbekannt
103LawrenciumLrActinoide, unbekannt
104Rutherford-iumRfÜbergangsmetall, unbekannt
105DubniumDbÜbergangsmetall, fest
106SeaborgiumSgÜbergangsmetall, fest
107BohriumBhÜbergangsmetall, fest
108HassiumHsÜbergangsmetall, fest
109MeitneriumMtÜbergangsmetall, fest
110DarmstadtiumDsÜbergangsmetall, fest
111RöntgeniumRgÜbergangsmetall, fest

weiterführende Informationen auf Lernort-Mint.de

Autor:



Aufgaben & Tests:
Organische Chemie